Aktionsabend "Die Kinder der Utopie"

Aktionsabend "Die Kinder der Utopie"
Mittwoch | 15. Mai 2019 | 18:00 Uhr


Wir, der Stadt Elternbeirat Marburg, das Lebenshilfewerk Marburg-Biedenkopf e.V., Annett Vömel, die Downsyndrom Gruppe Marburg und die Lebenshilfe Landesverband Hessen e.V. laden dich ganz herzlich zum Film- und Diskussionsabend über #Inklusion ins Cineplex Marburg ein. Gemeinsam wollen wir den beeindruckenden Dokumentarfilm Die Kinder der Utopie zeigen und mit dir und unseren Gästen über das Menschenrecht Inklusion diskutieren.

DIE KINDER DER UTOPIE ist ein Dokumentarfilm über sechs junge Erwachsene – drei mit und drei ohne Behinderung – die sich zwölf Jahre nach ihrer Grundschulzeit wieder treffen. Schon einmal hat der Regisseur Hubertus Siegert die Mädchen und Jungen porträtiert: Sein Film KLASSENLEBEN (2005) erzählte von einer Berliner Grundschulklasse, in der Kinder mit und ohne Behinderungen und mit sehr unterschiedlichen Begabungen gemeinsam lernten – damals ein ungewöhnliches und wegweisendes Experiment. Nun begegnen sie sich wieder und blicken auf ihr eigenes Leben und auf das der anderen. Die gemeinsame Schulzeit hat die jungen Menschen geprägt, und wir erleben, mit wie viel Respekt füreinander hier die Generation Y die Inklusion lebt.

Im Anschluss an die Filmvorführung wollen wir mit interessanten Gästen über ihre Erfahrungen mit der schulischen Inklusion reden und gemeinsam für das Menschenrecht auf vollumfängliche gesellschaftliche Teilhabe eintreten.

Regelmäßig werden wir hier Neuigkeiten über unsere Veranstaltung publizieren.

Wir danken dem Cineplex Marburg ganz herzlich für die Unterstützung.

Wir freuen uns auf dich!