Premiere: Blaubart – Hoffnung der Frauen

Premiere: Blaubart – Hoffnung der Frauen
Samstag | 7. April 2018 | 19:30 Uhr


Eine Produktion des Theaterlabors
von Dea Loher

Im klassischen Märchen ist Blaubart ein wahres Scheusal, ein Patriarch, der alles unter seiner Kontrolle wissen muss. Bei Dea Loher ist das umgekehrt. Ein Mann verliebt sich in eine Frau, Julia, die den einen wahren Moment der innigsten Verbundenheit glaubt halten zu können, indem sie sich tötet und in seinen Armen stirbt. Von da an ist er auf der Suche nach der idealen Frau, wird unterschiedlichste kennenlernen, aber vergeblich die wahre Liebe erhoffen. An ihrem Ende sind die Frauen genauso beteiligt wie der Mörder selbst. Eine Blinde wird Blaubarts Weg kreuzen, ihn leiten und ihn ermutigen, sein Selbst, sein Innerstes zu erkennen.
Die 1964 geborene Dea Loher zählt zu den meistgespielten Dramatikerinnen der Gegenwart, ihr Blaubart ist ein feinironischer Blick auf moderne Möglichkeiten der großen Liebe.

Regie: Lisa-Marie Gerl, Victoria Schmidt Bühne: Fred Bielefeldt Soundkonzept und -design: Tom Faber Dramaturgie: Franz Burkhard Besetzung: Amélie Gaime, Eva Arhelger, Frauke Hubal, Henry Leif Solf, Isabell Büchner, Jeanine Hunold, Josephine Reischel, Larissa Lichtenfels, Regina Reisch, Tabea Eschenbrenner

Spielstätte: Probebühne, Theater am Schwanhof
Weiterer Termin: 07.04.2018