Premiere: Das Ding

Premiere: Das Ding
Mittwoch | 11. April 2018 | 19:30 Uhr


von Philipp Löhle
Eine Produktion von Probe & Bühne

Das Ding kann nicht sagen, wann oder wo es entstanden ist. Es kann auch nicht sagen, wo es herkommt oder warum es genau jetzt da ist, wo es jetzt ist. Nein, das Ding ist einfach irgendwann da. Ungefragt. Das Ding ist eine Baumwollfaser mit Bewusstsein. Es tritt eine Reise um die Welt an, vom Biostrauch in Afrika nach China in die Fabrik (hoffentlich ohne Kinderarbeit), gelangt als Fußballtrikot zu Thomas nach Deutschland und ist ab da hautnah an internationalen Verwicklungen beteiligt. Asien, Afrika und Europa kommen sich näher am Beispiel bunter Textilien. In Zeiten rasanter Globalisierung hängt eben alles mit allem zusammen. Vielleicht können da sogar handfeste, exhibitionistisch verursachte Ehekrisen lebensrettend gelöst werden. Die Frankfurter Rundschau schreibt über das Stück: Wer sich nach einer intelligenten, zeitgemäßen, kritischen Komödie sehnt: Hier ist sie.

Regie & Bühne: Camil Morariu Sound: Tom Faber Dramaturgie: Nadine Wiedemann Mit: Yassin Amajout, Reza Faizami, Meike Foegen, Ute Gebhard, Deborah Hinrichs, Vivien Jahnke, Khaldoun Khalaf, Svitlana Korzhavina, Alma Krawczuk, Oliver Pabst, Natalie Samol, Lydia Schanze, Liina Virusiim

Spielstätte: Bühne, Theater am Schwanhof