Savage Master, Dungeon, Blizzen live at Szenario

Savage Master, Dungeon, Blizzen live at Szenario
Donnerstag | 15. März 2018 | 19:30 Uhr


DOORS: 19:30 SHOW: 20:00 AK: 10€

Savage Master

Rob Halford soll ja Lack und Leder in den Heavy Metal getragen haben. Wenn es eine Band gibt, die dieser Legende Tribut zollt, dann sind das wohl Savage Master:

https://www.youtube.com/watch?v=gyXw8ctRhgQ

Savage Master haben sich mit ihrem 2014er Debut „Mask of the Devil“ dem rohen, wilden Old School Heavy Metal verschrieben und halten an diesem Kurs seit insgesamt 2 Full Lengths und EP’s kompromisslos fest. Kündigt guten Gewissens Euer Orion-Abonnement und tragt Eure Kohle am 15.3. an die Theke und vor den Merchstand.

Dungeon

Dungeon sind genau diese Art von räudigem, venom-esken Speed Metal, bei dem der Homo Sapiens noch Primat sein darf; der satanische Balsam für die Blessuren der frühmorgentlichen Lohnarbeit. Schüttelt Euch die Sorgen aus dem Hirn und das Hirn aus der Nase!

https://www.youtube.com/watch?v=sHRsLyrT3Xc

Blizzen

Diese Band muss man hier wirkich niemandem mehr vorstellen. 2015 gerät in Hessen das Raum-Zeit-Kontinuum ins Wanken, denn mit ihrer Debut EP „Time Machine“ katapultieren Blizzen die 80er in unsere Gegenwart. Die DNA der Heavy und Speed Metal Bands hat sich hier verlustfrei und schnörkellos durch die Dekaden erhalten, und das unterscheidet Blizzen erheblich von den Retortenbands, die sich nur mal in Spandex ausprobieren wollten. Entsprechend umtriebig sind die Jungs auch unterwegs und legen prompt mit „Genesis Reversed“ ein Album nach, das den Speed zugunsten fetter Hymnen zurückfährt, um sich gekonnt ins Stammhirn schrauben:

https://www.youtube.com/watch?v=f2mJDtOt7Y0